Hygienekonzept

 

 

Vorbereitung für Schüler

➡️ Es ist eine Mund und Nase bedeckende Gesichtsmaske zu tragen.

➡️ Eigenes Arbeitsmaterial ist mitzubringen, also eigene Stifte, Hefte, Taschenrechner, Bücher. Oder auch Zirkel, Geodreieck, Arbeitsblätter. Ausleihen ist leider mehr möglich.

➡️ Hände werden (leider) nicht geschüttelt

➡️ Gelegentliches Husten und Niesen nur in die Armbeuge.

➡️ Schüler mit Krankheitssymptomen aller Art (speziell häufiges Husten/Niesen, Halsschmerzen, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns) dürfen nicht zur persönlichen Nachhilfe kommen. Die Nachhilfe wird dann online gegeben.

➡️ Die Toilette hier darf nicht mehr benutzt werden.

➡️ Die Verwendung der Bundes-Corona-Warn-App wird empfohlen.

 

Vor der Unterrichtsstunde

➡️ Die Klingel zur Nachhilfe sollte nicht mehr benutzt werden, Schüler müssen sich über Telefon (einfach anklingeln reicht), SMS oder WhatsApp melden, wenn sie vor der Tür stehen.

➡️ Die Unterrichtsstunde wird sehr pünklich beendet, so dass sich hier keine Schüler begegnen können.

➡️ Zu früh kommende Schüler müssen hinter einer roten Wartelinie bleiben, bis sie eingelassen werden.

➡️ Die Haustür darf nicht an der Klinke angefasst werden,

➡️ Die Hände sind mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

 

 

Die Nachhilfestunde

➡️ Es wird dokumentiert, wer zum Nachhilfeunterricht persönlich erscheint.

➡️ Schüler und Lehrer tragen eine Mund und Nase bedeckende Gesichtsmaske.

➡️ Während des Unterrichts wird zusätzlich zur Maske eine Trennscheibe benutzt.

➡️ Desinfektionsmittel steht bereit.

➡️ Die Schreibunterlage wird nach jedem Schüler gewechselt und entsorgt.

➡️ Der Nachhilferaum wird regelmäßig gelüftet.

➡️ Die Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert.

➡️ Zeige ich Krankheitssymptome, wird generell auf Online-Nachhilfe umgestellt.

 

 

Datenschutzerklärung

Tel. & WhatsApp:

0160 - 966 026 19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin vom Brocke